AStA Newsletter #4

Hallo liebe Studis,
wir hoffen ihr habt Halloween ohne großen Schrecken verbracht. Heute ein Newsletter vollgepackt mit [hochschul-]politischen Veranstaltungen zum Runterkommen.

TAG DER LEHRE 2019
DIGITALISIERUNG – MIT KONZEPT!6. November 2019, 14-18 UhrForum des Zentralgebäudes
Das Programm beleuchtet die Digitalisierung sowohl aus unserer Studierendenperspektive als auch aus Sicht der Lehrenden. Ihr wollt digitale Tools ausprobieren, euch über die neusten Trends in der  digitalen Lehre informieren oder euch mit uns über das Lehren und Lernen an der Leuphana austauschen? Dann meldet euch ab sofort hier an! http://www.leuphana.de/tag-der-lehre
Als besondere Highlights erwartet uns der Workshop „Studierende & Digitalisierung“ mit Ale­xa Böckel. Sie studiert hier an der Leuphana und ist Mitglied in der studentischen Zukunfts-AG „Digitale Changemaker“ beim Hochschulforum Digitalisierung (HFD). Eine entsprechende AG soll auch an der Leuphana gegründet werden.
Habt ihr noch Fragen? Dann immer her damit unter tdl@leuphana.de.

THEATERSTÜCK: MITTELMEERDIALOGE IM MOSAIQUE AM 09.11.
Die Mittelmeer-Monologe erzählen von den politisch widerständigen Naomie aus Kamerun und Yassin aus Libyen, die sich auf einem Boot nach Europa wiederfinden, von brutalen ‚Küstenwachen‘ und zweifelhaften Seenotrettungsstellen und von Aktivist*innen, die dem Sterben auf dem Mittelmeer etwas entgegen setzen.
Die Aktivist*innen überzeugen beim ‚Alarmphone‘ die Küstenwachen, nach Menschen in Seenot zu suchen und lernen auf der Seawatch, Menschen vor dem Ertrinken zu bewahren – kurzum, sie tun das eigentlich Selbstverständlichste, was im Jahr 2019 alles andere als selbstverständlich ist: menschliches Leben zu retten!

„SIND WIR AUSGEWACHSEN? – KRITISCHE PERSPEKTIVEN AUF (POST) WACHSTUM“
Buchvorstellung und Podiumsdiskussion mit Matthias Schmelzer, Christa Wichterich und Nils aus dem Moore
Wann? Donnerstag, 7. November, ab 18 UhrWo? Leuphana Universität Lüneburg, Universitätsallee 1, Hauptcampus, Hörsaal 2Wer? AStA-Referat „Öko?-logisch! und MÖVE (Mehr Ökonomische Vielfalt Erreichen)
Welche Rolle spielen Konzepte wie „De-Growth“ und „Grünes Wachtsum“?Was bedeutet eigentlich „Wachstumskritik“ und wie muss sich unser derzeitiges Wirtschaftssystem ändern, um ein gutes Leben für alle zu  erreichen?Auf diese und weitere Fragen versuchen wir gemeinsam Antworten zu finden. Wir starten mit einer Buchvorstellung von Matthias Schmelzer, der gemeinsam mit Andrea Vetter vor Kurzem das Buch „Degrowth/Postwachstum zur Einführung“ veröffentlicht hat. Anschließend werden auf dem Podium Perspektiven auf (Post-)Wachstum diskutiert. 

KENNENLERN- UND FILMABEND MIT AntiRa UND Peng
Du hast Lust, dich politisch zu engagieren, die Arbeit und Menschen im AntiRa und PENG!- Referat vom AStA kennen zu lernen, und anschließend gemeinsam einen Film zu schauen? Komm zum Kennenlern- und Filmabend vom AntiRa und PENG! 
You want to become politically active, get to know the activities and people of the AntiRa and PENG! and watch a movie together? Join the movie night – hosted by AntiRa and PENG!
Über den Film: „Am 1. Januar 1994 besetzten Tausende Indigene unter der Losung „Ya Basta!“ (Esreicht!) sieben Städte im südmexikanischen Bundesstaat Chiapas. Zwei Wochenlang kämpften die Zapatistas – die sich nach dem Revolutionär Emiliano Zapatabenannten – bewaffnet gegen die Regierung, die für sie nur Missachtung oderGewalt übrig hatte.“

FEMINISMUS UND RASSISMUSKRITIK
Ein Seminar in der Jugendherberge Berlin – Am Wannsee, welches vom 08.11. bis zum 10.11. stattfindet. Im Rahmen der Veranstaltung wird es diverse spannende Inputs, Workshops und auch ausreichend Zeit zur Vernetzung geben.
Weitere Infos finden und euch anmelden könnt ihr unter https://www.fzs.de/termin/feminismus-und-rassismuskritik/

HOW TO HOPO – HOCHSCHULPOLITIK FÜR EINSTEIGER*INNEN
15.11. 17:00 – 17.11. 14:00 in Görlitz Es ist noch kein Mensch allwissend in die Hochschulpolitik gekommen. Mit unseren Einsteiger*innenseminaren wollen wir Hürden abbauen. Das Seminar richtet sich an alle Studierenden, die neu in ihrer Studierendenvertretung auf Hochschul- oder Fachbereichsebene sind. Es gibt einen Überblick über die aktuellen hochschul- und bildungspolitischen Entwicklungen. Darüber hinaus bietet es eine gute Gelegenheit für Vernetzung und Austausch.
Weitere Infos und Anmeldung unter https://www.fzs.de/termin/how-to-hopo-fuer-einsteigerinnen/

„WOHNEN STATT PROFITE!“
Impuls, Podium & Diskussion mit Dr. phil. Andrej Holm (FU Berlin)Do. 07.11.19, ab 18 Uhr im Glockenhaus Lüneburg
Der Lüneburger Wohnungsmarkt ist bestimmt von hohen und weiterhin rasant steigenden Miet- und Kaufpreise, für viele wird Wohnen zum Luxus und die Wohnungssuche zum Glückspiel. Darüber will das neugegründete Netzwerk „Lüneburg Sozial!“  sprechen und diskutieren.Neben einem Impulsvortrag durch Dr. phil. Andrej Holm wird es im  Anschluss eine Podiumsdiskussion, unter Einbeziehung des Publikums, geben. Das Podium wird vertreten durch:
Annika (Vertreterin Wohnprojekt Fluse)Jana Warnck (Wohnprojekt Unfug)Andrej Holm (FU Berlin)Volker Studt (Erwerbsloseninitiative Lüneburg)Michael Elsner (Lebensraum Diakonie)Moderation: Inge Hannemann (DIE LINKE. Lüneburg)

INFOKANAL „STUDIERENDE IM SENAT“
Unter https://t.me/studisimsenat könnt ihr dem Telegram-Infokanal unserer studentischen Senator*innen beitreten und euch auf dem neuesten Stand halten, wenn der der Senat malwieder die RPO ändern oder Neubauten auf dem Campus errichten möchte. Schaut also gerne mal dort vobei.

Liebe Grüße aus Gebäude 9Anna, Lisa, Daryoush, Adrian

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei