Demo der Seebrücke in Lüneburg


„1070 Menschen sind 2019 bisher bei ihrer Flucht über das Mittelmeer ums Leben gekommen (Stand 2. 8. 2019) – die Dunkelziffer kann nicht erahnt werden. Europa schottet sich derweil ab und streitet um Zuständigkeiten.“
Dagegen möchte die Seebrücke Lüneburg ein Zeichen setzen und Lüneburg zu einem sicheren Hafen für Geflüchtete erklären. Im Februar diesen Jahres wurde im Stadtrat bereits über das Thema diskutiert und abgestimmt – und sich dagegen entschieden.

Durch die vielen Aktionen der Seebrücke stimmt der Stadtrat in knapp zwei Wochen nochmals ab. Wir unterstützen, wie viele Vereine und Institutionen in Lüneburg, die Forderungen der Seebrücke und wollen das die Stadt Lüneburg zum sicheren Hafen wird. Deswegen fordern wir euch auf an diesem Samstag in Lüneburg zu demonstrieren.
Wann?: 19.10, ab 12 Uhr

Wo? Beginn im Clamart Park


Kommt, solidarisiert euch und zeigt so der Stadt Lüneburg, dass wir mit ihrer Flüchtlingspolitik nicht einverstanden sind. Lüneburg MUSS zum sicheren Hafen erklärt werden um das unnötige Leid und den Tod im Mittelmeer stoppen zu können

Foto: SEEBRÜCKE Lüneburg

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei