SOS Studiwerke – Unterfinanzierung der Studiwerke durch das Land

Das Bündnis SOS Studiwerke macht auf die Unterfinanzierung der Studentenwerke [sic!] aufmerksam. Die Studiwerke in Niedersachsen werden zum Teil durch das Land finanziert und zum Teil durch eure Studierendenbeiträge. Da das Land die Studiwerke immer geringer bezuschusst steigt euer Semesterbeitrag, damit Services wie zum Beispiel die Mensa, Wohnheime, die psychologische Beratung und das Kulturbüro finanziert werden können. Durch unseren Stand heute in der Mensa wollen wir auf die Unterfinanzierung durch das Land aufmerksam machen, uns solidarisieren und klarmachen, dass eine finanzielle Mehrbelastung der Student*innen nicht in Frage kommt.

Das Problem betrifft natürlich nicht nur uns in Lüneburg, sondern auch Student*innen an allen anderen Hochschulstandorten. Wenn ihr also diesen Beitrag lest, obwohl ihr nicht an der Uni Lüneburg studiert, schaut euch an eurem Campus um, unterschreibt dort die Petition oder macht eure Student*innenschaft auf den Aktionstag aufmerksam.

Unterschreibt die Petition in der Mensa, und fordert mit uns unter anderem die sofortige Erhöhung des Landeszuschusses für die Studierendenwerke um 25 % und eine automatische, jährliche Erhöhung um 3 % und die damit einhergehende Entlastung von uns Studierenden durch eine deutliche Senkung der Beiträge und die Rückkehr zu einer fairen Finanzierung der Studierendenwerke.

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Caspar
Gast
Caspar

Frage: Wer ist denn in dem Bündnis? Gibts ne Netzpräsenz mit Hintergründen (Zahlen etc.)? Das wäre nett zu wissen. Unterschrieben hab ich natürlich sofort…